Logo Hohenstein-Ernstthal Logo Hohenstein-Ernstthal

Arbeiten und Wirtschaft in Hohenstein-Ernstthal

Sie suchen einen Standort für Ihr Unternehmen inmitten des Großraumes Chemnitz/Zwickau? Im Zweckverband "Am Sachsenring", dem die Stadt Hohenstein-Ernstthal angehört, finden Sie ideale Ansiedlungsbedingungen vor.

Die Städte Hohenstein-Ernstthal und Oberlungwitz sowie die bis 1998 selbständige Gemeinde Wüstenbrand haben sich im Jahre 1993 im Zweckverband "Am Sachsenring" zusammengefunden, um gemeinsam die weitere Entwicklung ihres Territoriums zu einem allseits attraktiven Wirtschafts- und Wohnstandort zu gestalten.

Ein herzlicher Willkommensgruß gilt allen Interessenten, die aus geschäftlichen oder privaten Gründen unsere Region kennen lernen wollen. Ihnen soll hier ein Überblick über die ausgezeichneten Rahmenbedingungen für eine gewerbliche oder private Ansiedlung gegeben werden.

Gleichermaßen sollen auch die Gäste angesprochen werden, die sich nur vorübergehend bei uns aufhalten.

Wir sind nicht zu verfehlen!

Die Region Hohenstein-Ernstthal liegt im Freistaat Sachsen (Regierungsbezirk Chemnitz, Kreis Chemnitzer Land), zwischen den Oberzentren Chemnitz und Zwickau und verfügt über eine ausgesprochen günstige Verkehrsanbindung:

  • Direktanschlüsse an die Bundesautobahn A4 (Dresden - Frankfurt/Main) über die Anschlussstellen Wüstenbrand und Hohenstein-Ernstthal (max. 5 km) bzw. zur BAB A 72 (Chemnitz - Hof) über das Autobahnkreuz Chemnitz (13 km)
  • Fernstraßenanschluss B 173 und B 180
  • gut ausgebautes regionales und überregionales Omnibusnetz, einschließlich Stadtverkehr
  • Bahnhöfe Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand an der "Sachsenmagistrale" der DB
  • gute Erreichbarkeit der Flughäfen Dresden (95 km), Leipzig (80 km) bzw. Altenburg (35 km)