Logo Hohenstein-Ernstthal Logo Hohenstein-Ernstthal

Fahrbahnerneuerung der B180 westlich von Hohenstein-Ernstthal

20.06.2022 | Stadtverwaltung informiert

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Plauen, plant die Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße B 180 westlich von Hohenstein-Ernstthal. Die Erneuerung umfasst den Bereich nach der Überführung der Bahnstrecke Bauwerk 27 bis einschließlich Einmündungsbereich der Staatsstraße S 245 „Am Sachsenring“.

Straßenbauliche Beschreibung

Die Baumaßnahme hat eine Baulänge von 2,485 km und ist in drei Bauabschnitte unterteilt.

Die Fahrbahnerneuerung erfolgt im Bestand, die Fahrbahnbreite der B 180 beträgt 7,50 m.

Der 1. Bauabschnitt ist nicht identisch mit dem Beginn der Baustrecke Bau-km 0+000.

Bauabschnitt 1: Von der Bushaltestelle am Bethlemstift vor der Einmündung Talstraße bis zur Bushaltestelle „Am Viertel“ an der B 180 nach der Einmündung „An der Baumschule“

Geplante Umleitungsführung:

Umleitung über die S 245 Paul-Greifzu-Straße – Zeißigstraße - S 252 Goldbachstraße

Bauabschnitt 2: Nach der Bahnüberführung bis vor die Bushaltestelle am Bethlemstift

Geplante Umleitungsführung:

Umleitung über die S 245 Paul-Greifzu-Straße – Zeißigstraße - S 252 Goldbachstraße

Bauabschnitt 3: Nach der Bushaltestelle „Am Viertel“ an der B 180 bis einschließlich Einmündungsbereich der S 245 „Am Sachsenring“

Geplante Umleitungsführung:

Umleitung über die S 255 Gewerbegebiet Lichtenstein – B 173 Bernsdorf/Gersdorf zur B 180.

Es ist geplant, die Maßnahme im Zeitraum vom Juli bis November 2022 durchzuführen. Die Leistungen sind bauabschnittsweise vorzusehen. Der Bauabschnitt 1 wird von Juli bis August in den Sommerferien eingeordnet.