Logo Hohenstein-Ernstthal Logo Hohenstein-Ernstthal

Stadtrat beschließt Erhöhung der Semesterzulage

28.11.2019 | Stadtverwaltung informiert

In seiner Sitzung am 26.11.2019 hat der Stadtrat mit großer Mehrheit die Erhöhung der seit 2006 bestehenden kommunalen Semesterbeihilfe von 70,00 € auf 100,00 € pro Semester und Student beschlossen.

Für Anträge, die ab dem 01.01.2020 gestellt werden, erhöht sich die kommunale Beihilfe somit um 30,00 € auf 100,00 €.

Weitere Informationen zur Semesterbeihilfe:

Es handelt sich bei dieser Erstattung um eine freiwillige finanzielle Leistung für jeden deutschen Bürger, der als Vollzeitstudent einer inländischen Hochschule, Fachhochschule oder Berufsakademie mit seinem Hauptwohnsitz während des gesamten Studiensemesters in der Stadt Hohenstein-Ernstthal gemeldet war. Diese Leistung wird nur erbracht, wenn der Antragsteller zum Ende des Semesters das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und nicht länger als 10 Semester studiert hat.

Folgende Unterlagen sind bei jeder Beantragung von Semestergebühren vorzulegen:

  • Bundespersonalausweis
  • Original oder beglaubigte Kopie der Immatrikulationsbescheinigung
  • Original oder beglaubigte Kopie des Studienausweises
  • Ausgefüllter Antrag
  • Original der Rechnung über die gezahlte Studiengebühr, Original des Kontoauszuges oder ein von der Bank bestätigter Einzahlungsbeleg   
     

Wenn diese Unterlagen nicht vollständig vorliegen, kann der Antrag nicht bearbeitet werden.

Antrag, Richtlinien und Zeitpunkte für die Beantragung können aus dem Merkblatt entnommen werden. Der Antrag und das Merkblatt sind auch im Bürgerbüro erhältlich.

Die Semestergebühr wird rückwirkend für das vergangene Semester gezahlt.

Für Fragen steht das Bürgerbüro mündlich, telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: 402- 330, 331, 332, 333, 334,
Fax:       402- 339
E-Mail-Adresse:
 
Wichtiger Hinweis: Die Anträge und dazugehörigen Unterlagen müssen bis spätestens 30. April 2020 im Bürgerbüro abgegeben werden.