Logo Hohenstein-Ernstthal Logo Hohenstein-Ernstthal

Stellenausschreibung

17.10.2019 | Stadtverwaltung informiert

Im Gebäude-, Liegenschafts- und Baumanagement der Stadtverwaltung Hohenstein-Ernstthal ist im Sachgebiet Grünflächen/Liegenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines
Sachbearbeiters (m/w/d)als Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 31.05.2021 befristet zu besetzen.

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), Entgeltgruppe 5.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

- Wahrnehmung der Aufgaben zur Einhaltung der Verkehrssicherungspflicht (zum Beispiel
  Durchführung von Baumkontrollen zu Verzweigungsgrad, Pilzbefall, mechanischen
  Schäden, Triebzuwachs und Laubdichte)
- Eintragung der Ergebnisse der Baumkontrollen und -untersuchungen im Softwareprogramm  
  Archikart
- Mitwirkung bei der Ausschreibung von Leistungen für Baumfällungen, -pflege und
  -neupflanzung
- Mitwirkung bei der Erstellung von Bescheiden zum Erhalt und Fällungen von privaten
  Bäumen einschließlich Widerspruchsbescheiden

Wir erwarten:

- eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf
- Kenntnisse über Baumarten, -schäden und -krankheiten wünschenswert
- sichere und anwendungsbereite Kenntnisse in den MS-Office-Programmen
- sorgfältige und selbständige Arbeitsweise
- Flexibilität und Teamfähigkeit
- Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen

Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Schul- und Abschlusszeugnisse, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse und dienstliche Beurteilungen etc.) richten Sie bitte bis zum 15.11.2019 an die:

  Stadtverwaltung Hohenstein-Ernstthal
  Sachgebiet Personalwesen
  Altmarkt 41
  09337 Hohenstein-Ernstthal

oder per E-Mail an:

  

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des Sozialgesetzbuches (SGB) IX sind ebenfalls ausdrücklich willkommen. Ein entsprechender Nachweis der Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass für die Teilnahme an Vorstellungsgesprächen keine Reisekosten erstattet werden.

 

 

 

Bei beigefügtem, ausreichend frankierten Rückumschlag werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerbern zurückgeschickt bzw. können nach abgeschlossenem Auswahl-verfahren zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung in der Personalabteilung abgeholt werden, andernfalls werden die Unterlagen gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Datenschutzhinweise: Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten bis zur Beendigung des Auswahlverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ausführliche Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage www.hohenstein-ernstthal.de.

 

Lars Kluge
Oberbürgermeister